Das sind die Corona-Risikogebiete – aktuelle Liste des RKI

0
12


Top-News

Diese Länder stehen auf der RKI-Liste der Risikogebiete

Urlaub im Risikogebiet hat Konsequenzen: Für Reiserückkehrer gilt die Corona-Testpflicht. Hier gibt es die Liste der rund 130 vom Robert-Koch-Institut (RKI) ausgewiesenen Risikogebiete – Länder und Regionen.


Nach dem Urlaub in einem vom Robert Koch-Institut (RKI) als Risikogebiet ausgewiesenen Land müssen sich Reisende nach Rückkehr in Deutschland auf das Coronavirus testen lassen. Wer kein negatives Testergebnis vorweisen kann, muss nach dem Urlaub in stark vom Coronavirus betroffenen Ländern, in Deutschland 14 Tage in häusliche Quarantäne. Er kann auch von den Behörden zum Test aufgefordert werden und riskiert bei Nichtbeachtung ein Bußgeld von bis zu 25.000 Euro.

Karte der RKI-Risikogebiete – alle Länder und Regionen

Zu den vom Robert-Koch-Institut (RKI) als Risikogebiete ausgewiesenen Regionen im Ausland zählen mehr als 130 Länder weltweit, unter anderem beliebte Ziele wie Ägypten, die USA und die Türkei. Für die meisten dieser Staaten gilt auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes.

Fast alle EU-Länder ganz oder teilweise Risikogebiet

Insgesamt sind nun 25 der 27 EU-Mitgliedstaaten außer Deutschland wieder ganz oder teilweise als Covid-19-Risikogebiete ausgewiesen. Weil in Estland die Region Jogeva von der Risikoliste gestrichen wird, ist es ab dem 1. November das einzige Land in der EU ohne Risikogebiet. Von den anderen 25 EU-Ländern außer Deutschland sind dann 17 ganz als Risikogebiete eingestuft, acht sind es teilweise.

Kroatien, Ungarn, Schweiz und Zypern ganz Risikogebiet

In Dänemark kommt neben der Region um die Hauptstadt Kopenhagen Nordjylland im Norden des Landes hinzu. Das Grenzgebiet zu Deutschland bleibt aber noch „risikofrei“ – als einziges Grenzgebiet überhaupt. auch relevant für Urlauber, die Richtung Sonne schielen: Die Südhälfte Portugals inklusive der Algarve als beliebtes Urlaubsziel bleibt „risikofrei“. Hingegen kommt Zypern als beliebtes Herbstziel nun auch auf die Risikogebiete-Liste.

Liste von Risikogebieten im Ausland

Das sind alle vom RKI derzeit als Risikogebiete ausgewiesenen Länder, in denen das Risiko, sich mit Covid-19 anzustecken erhöht ist:

  • Afghanistan
  • Ägypten
  • Albanien
  • Algerien
  • Andorra
  • Angola
  • Äquatorialguinea
  • Argentinien
  • Armenien
  • Aserbaidschan
  • Äthiopien
  • Bahamas
  • Bahrain
  • Bangladesch
  • Belarus
  • Belgien
  • Belize
  • Benin
  • Bhutan
  • Bolivien
  • Bosnien und Herzegowina
  • Brasilien
  • Bulgarien
  • Burkina Faso
  • Burundi
  • Cabo Verde (Kaverden)
  • Chile
  • Costa Rica
  • Côte d’Ivoire
  • Dänemark:
    die Regionen Hovedstaden mit Kopenhagen und Nordjylland 
  • Dominikanische Republik
  • Dschibuti
  • Ecuador
  • El Salvador
  • Eritrea
  • Eswatini
  • Finnland:
    die Region Österbotten
  • Frankreich
  • Gabun
  • Gambia
  • Georgien
  • Ghana
  • Griechenland: die Region West-Makedonien
  • Guatemala
  • Guinea
  • Guinea Bissau
  • Guyana
  • Haiti
  • Heiliger Stuhl/ Vatikanstadt
  • Honduras
  • Indien
  • Indonesien
  • Irak
  • Iran
  • Irland
  • Island
  • Israel
  • Italien: gesamt Italien mit Ausnahme der Region Kalabrien
  • Jamaika
  • Jemen
  • Jordanien
  • Kamerun
  • Kasachstan
  • Katar
  • Kenia
  • Kirgisistan
  • Kolumbien
  • Komoren
  • Kongo Rep
  • DR Kongo
  • Rep Korea (Volksrepublik)
  • Kosovo
  • Kroatien
  • Kuwait
  • Lesotho
  • Lettland: die Regionen Latgale , Riga und Vidzeme
  • Libanon
  • Liberia
  • Libyen
  • Litauen:
    die Regionen Šiaulių, Kaunas, Klaipéda, Marijanpolé, Telšiai und Vilnius 
  • Liechtenstein
  • Luxemburg
  • Madagaskar
  • Malawi
  • Malediven
  • Malta
  • Mali
  • Marokko
  • Mauretanien
  • Mexiko
  • Mongolei
  • Montenegro
  • Monaco
  • Mosambik
  • Nepal
  • Nicaragua
  • Niederlande
  • Niger
  • Nigeria
  • Nordmazedonien
  • Oman
  • Österreich: gesamt Österreich, mit Ausnahme der Gemeinden Jungholz und Mittelberg / Kleinwalsertal
  • Pakistan
  • Palästinensische Gebiete
  • Panama
  • Papua-Neuguinea
  • Paraguay
  • Peru
  • Philippinen
  • Polen
  • Portugal:
    Großraum Lissabon und die Regionen Norte und Centro
  • Republik Moldau
  • Rumänien
  • Russische Föderation
  • Sambia
  • San Marino
  • São Tomé und Príncipe
  • Saudi Arabien
  • Schweden:
    die Provinzen Jämtland, Örebro, Stockholm, Uppsala, Jönköping, Östergötland, Dalarna, Halland, Kronoberg, Skåne, Västmanland und Västra Götaland
  • Schweiz
  • Senegal
  • Serbien
  • Sierra Leone
  • Slowakei
  • Slowenien
  • Simbabwe
  • Somalia
  • Spanien – Festland und Balearen. Kanarische Inseln gelten seit 22. Oktober nicht mehr als Risikogebiet
  • Südafrika
  • Sudan
  • Südsudan
  • Surinam
  • Syrische Arabische Republik
  • Tadschikistan
  • Tansania
  • Tschechien
  • Timor Leste (Osttimor)
  • Togo
  • Trinidad
  • Tobago
  • Tschad
  • Türkei
  • Tunesien
  • Turkmenistan
  • Ukraine
  • Ungarn
  • USA
  • Usbekistan
  • Venezuela
  • Vereinigtes Königreich: das gesamte Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Gibraltar. Ausgenommen sind die weiteren Überseegebiete, Isle of Man und die Kanalinseln (Guernsey, Jersey)
  • Vereinigte Arabische Emirate
  • Zentralafrikanische Republik
  • Zypern

(Stand: RKI-Liste zuletzt aktualisiert am 30. Oktober 2020)

Wann wird ein Land vom RKI als Risikogebiet eingestuft?

Neben der Liste mit den Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes gibt es noch die RKI-Liste der sogenannten Risikogebiete. Sie verzeichnet Regionen in der Welt, in denen entweder …

  • … ein erhöhtes Risiko besteht, sich mit dem Coronavirus (COVID-19) zu infizieren, weil die Infektionszahlen hoch sind (mehr als 50 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen), oder …
  • … in denen die Fallzahlen zwar niedrig sind, es aber zu wenige Testkapazitäten gibt, oder …
  • … in denen die Fallzahlen zwar niedrig sind, es aber unzureichende Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung gibt.

Wer nach einer Reise aus einem dieser Staaten oder Regionen nach Deutschland zurückkommt, muss bis zu 14 Tage in Quarantäne. Diese darf erst verlassen werden, wenn der verpflichtende Corona-Test (spätestens 72 Stunden nach der Einreise) negativ ist.


Voir la source originale de l’article

Sur http://www.africanews.online suivez l’actualité africaine, de la politique et de l’économie.

Cliquez sur un des liens ci-dessous pour suivre l’actualité du pays d’Afrique qui vous intéresse :

L’ACTUALITE DES PAYS DE L’AFRIQUE DE L’OUEST Actualité BéninActualité Burkina FasoActualité Cap-VertActualité Côte d’ivoireActualité GambieActualité GhanaActualité Guinée –  Actualité Guinée-BissauActualité LiberiaActualité MaliActualité NigerActualité NigeriaActualité SénégalActualité Sierra LeoneActualité Togo
AFRIQUE CENTRALE & DU NORD Actualité CamerounActualité République centrafricaineActualité GabonActualité Guinée équatorialeActualité République démocratique du CongoActualité République du CongoActualité TchadActualité Sao Tomé-et-PrincipeActualité AlgérieActualité EgypteActualité LibyeActualité MarocActualité MauritanieActualité Tunisie
AFRIQUE DE L’EST Actualité BurundiActualité DjiboutiActualité ÉrythréeActualité ÉthiopieActualité KenyaActualité OugandaActualité RwandaActualité SomaliaActualité SudanActualité South sudanActualité Tanzania
AFRIQUE AUSTRALE ET OCÉAN INDIEN Actualité South AfricaActualité AngolaActualité BotswanaActualité ComoresActualité LesothoActualité MadagascarActualité MalawiActualité MauriceActualité MozambiqueActualité NamibieActualité SeychellesActualité SwazilandActualité ZambiaActualité Zimbabwe

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here